27 ZEUGEN ERMORDET !!!- Dutroux und die toten Zeugen

Veröffentlicht am 28.03.2012

WER sieht parallelen HIERZU !? :
https://www.youtube.com/watch?v=-PRPw…

https://www.youtube.com/watch?v=Q-yq7…

die haben voll ins Wespennest gestochen ,würd ich sagen !!!
wer hat nur so viel Macht ? nicht zufällig die NWO !?

 

Der belgische Mörder und Kinderschänder Marc Dutroux ist wohl einer der krankesten Menschen der Geschichte. Er hat mehrere Kinder missbraucht und ermordet – zwei von ihnen verhungerten qualvoll in einem seiner Kellerverließe.

Der Prozess gegen Marc Dutroux zog sich über acht Jahre hin. 27 Zeugen, die im Prozess aussagen wollten starben während dieser Zeit unter mysteriösen Umständen. Zufall?!?

Marc Dutroux war offiziell Sozialhilfeempfänger, besaß aber mehrere Häuser und angemietete Immobilien. Außerdem verfügte er über mehrere Konten auf denen hohe Summen bewegt wurden. Wie kann das sein? Woher kam das Geld? Gab es Hintermänner?

Bekannte von Marc Dutroux bestätigten, dass er nicht alleine handelte. Er sei für die Beschaffung der Kinder verantwortlich gewesen, mit denen dann Kinderpornos gedreht und illegale Sexpartys veranstaltet wurden.

Trotz dieser Umstände wurde nur gegen Dutroux ermittelt – nicht gegen das Netzwerk dahinter, da Marc Dutroux die Kinder angeblich „zum Eigenbedarf“ entführte.
 
Thomas de Maizière – Vertuschung von Kinderschändung

Der Skandal des Marc Dutroux

Der Name Marc Dutroux müsste euch eigentlich etwas sagen oder? Er ist der Grund warum Belgien als Land der Kinderschänder gilt.

 

Marc Dutroux (* 6. November 1956 im Brüsseler Stadtteil Ixelles/Elsene, Belgien) ist ein Mörder und Kinderschänder. Er hat mehrere Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 19 Jahren entführt, sexuell missbraucht und seinen Komplizen Bernard Weinstein sowie zwei von ihm entführte jugendliche Frauen im Alter von 17 und 19 Jahren ermordet; zwei achtjährige Mädchen, die er entführt hatte, verhungerten, während er im Gefängnis war.

Schlimm genug. Doch wie sich alles Entwickelt hat ist unglaublich.

Denn der Fall Dutroux beinhaltet unglaubliche Fehler der Justiz, ungeklärte Tatsachen, unbegreifliche Todesfälle und lässt mich an allen Grundsätzen der Menschheit zweifeln.

Wer jetzt noch interessiert ist, dem mag ich erzählen wieso ich so schockiert bin:

Es fängt mit der kriminellen Karriere Dutroux’s an.

1983 wurde Dutroux für die Entführung und Vergewaltigung einer 48-jährigen Frau angeklagt, die er mit einer Rasierklinge bedroht habe, jedoch wurde das Verfahren trotz der Aussage der Frau aus Mangel an Beweisen eingestellt

1984 fand man die Leiche einer jungen Frau nahe Brüssel, mit der Dutroux später in Verbindung gebracht wurde, da Zeugen von einem: „Marc aus Charleroi” berichteten, mit dem das Opfer bekannt gewesen sei, jedoch blieb der Fall ungeklärt.

An dieser Stelle muss ich sagen, dass ich es bereits sehr verwunderlich finde, wie sehr die Polizei da gefailt haben muss. Der Mann war bekannt und auffällig. Nun denn:

1986 wurde Dutroux mit seiner Lebensgefährtin Martin wegen Entführung und Missbrauchs von fünf „jungen Frauen zwischen zwölf und 19”[2] verhaftet; Dutroux hatte von seinen Taten pornographische Aufnahmen gemacht, um diese verkaufen zu können. Dies war offenbar eines seiner Motive. 1989 wurde Dutroux daraufhin zu 13 Jahren und sechs Monaten Freiheitsentzug verurteilt, Martin zu fünf Jahren. Im gleichen Jahr heirateten die beiden im Gefängnis. Wegen guter Führung wurde Dutroux 1992 vorzeitig auf Bewährung entlassen, nachdem er drei Jahre im Gefängnis verbracht hatte, obwohl Marc Dutroux’ Mutter dem Gefängnisdirektor in einem Brief davon abriet.

Könnt ihr euch das erklären? Kindesmissbrauch BEI FÜNF VERSCHIEDENEN Frauen. Und dann Haftentlassung nach 3 Jahren wegen Guter Führung? Das ist Skandalös. Bereits da hatte Dutroux schon die Todesstrafe verdient gehabt.

Nach Dutroux’ Entlassung bescheinigte ihm der Psychiater Emile Dumont eine seelische Schädigung mit resultierender Erwerbsunfähigkeit auf Lebenszeit aufgrund der Haft, durch die er eine staatliche Rente bekam, und verschrieb ihm Schlafmittel und Sedativa, die er später zur Betäubung und Ermordung seiner Opfer einsetzte.

Was fällt einem Dazu noch ein?

Was dann passierte kennen wahrscheinlich die meisten… Er entführte die 2 achtjährigen Mädchen, die beim verhungerten, sowie die beiden Mädchen Eefje und An, deren Leichen später gefunden wurden. Außerdem entführte und missbrauchte er zwei weitere Mädchen, die jedoch gerettet werden konnten.

Der Prozess wurde ewig hinausgeschoben, immer wieder gab es Pannen und Patzer und wichtige beweise wurden verschlampt.
Bis hin zum großen Chaos:

Im April 1998 kam die nächste schwerwiegende Panne: In einem Gerichtsgebäude entriss Dutroux einem seiner Bewacher die Dienstwaffe und floh. Nachdem Tausende Beamte fast vier Stunden im Großeinsatz waren, fanden Spürhunde den Kinderentführer in einem Waldstück. Als Reaktion auf diesen Vorfall traten Innenminister Johan Vande Lanotte, Justizminister Stefaan De Clerck sowie Polizeichef Willy Deridder von ihren Ämtern zurück. Einem Beamten sagte Dutroux kurz nach der Festnahme: „Ich bin glücklich, wenn ich das Chaos sehe, in das ich Belgien gestürzt habe”.

Jetzt kommt jedoch die Härte:

Alles was ihr von mir erfahrt ist aus den Reportagen des ZDF und des WDR Dutroux und die Toten Zeugen
Teil 1
Teil 2
Teil 3
Ich fasse hier die Infortmationen zusammen:

Dutroux besaß 4 Häuser, die er kaufte. Kontoauszügen nach, wurde nach jeder Entführung eines der Mädchen eine riesen Summe auf sein Konto überwiesen. Dutroux selbst, war Sozialhilfempfänger und konnte sich nie im Leben diese Summen leisten. Auf diese Fragen hin sagte Dutroux (die Tonband aufnahmen sind im Internet zu finden) Dass er nur ein Werkzeug sei. Teil eines riesen pornographischen Ringes, das bis ins belgische Königshaus ginge. Immer wieder stellte er diese Behauptungen auf, und nannte nur einen Namen: Nihoul. Dieser Mann sieht nicht nur nach einem Kinderschänder aus, er war auch angeblich auf Orgien, wo die Kinder vergewaltigt werden, und dann gefoltert bis zu ihrem Schmerzhaften Tod, der dann die endgültige sexuelle Befriedungen für diese Menschen bringt.

Nihoul

Als Dutroux diese Tatsachen äußerste, wurde der Zuständige Richter gefeuert, weil mit den Eltern der Opfer Spaghetti Essen war (WTF?!), und der Polizist, der Dutroux fasste und die beiden Kinder befreite wurde gefeuert.

Der neue Richter wies Klage von Nihoul ab, und behauptete fest, dass Dutroux jeder dieser Taten nur aus seinem Verlangen heraus betrieben hat.

Darauf gab es eine riesige Demo in Belgien mit über 300 000 Menschen, die forderten den Fall wieder aufzunehmen.

Wisst ihr was dann passiert ist?
27 ZEUGEN WURDEN TOT AUFGEFUNDEN

Und die Todesfälle waren unglaublich (ihr könnt alles bei der Reportage nachlesen, es ist unfassbar! )

Ich nenne ein paar Beispiele:
Ein Mann ruft bei der Polizei an, sagt er hat wichtige Informationen, er wüsste was über die Entführung von Eefje. Ihm wurde aber ein Autounfall angedroht wenn er sprechen würde. Am nächsten Tag als er zum vereinbarten Treffen fährt, stirbt er bei einem Autounfall:
Die Justiz sagt, dass dies absolut unverdächtig sei.

Eine Frau, deren Mann gestorben ist bevor er Aussagen konnte, meldete sich und beantrage, dass sie polizeilichen Schutz bräuchte, sie wüsste zuviel und würde sonst sterben. Die Polizei verneinte diesen Schutz. Daraufhin wurde sie angezündet in ihrem Bett gefunden. Die Menthol flasche zugeschraubt(?) daneben, die Waschmaschine an.
Nicht verdächtig, so die Polizei. Es war selbstmord. Aha..

Das geht mit 27 !!!! Toten Zeugen weiter. Ein Todesfall dubioser als der andere. In den Medien KOMPLETT untergagngen. In Belgien weiß kaum jemand von den toten Zeugen!

Und die Krönung: Der Staatsanwalt mit Frau und Kind, wird erschossen in seinem Büro vergefunden. Keine Depressionen, kein Abschiedsbrief an die Familie. Justiz: Selbstmord….

Der Fall wurde immer weiter hinausgezögert, bis 27 der Zeugen verstorben sind, und niemand mehr übrig ist, der etwas wusste.

Der Klage an Nihoul wurde fallen gelassen. Dutroux wurde Verhaftet, das Gericht ist überzeugt, dass all die Morde aus seinem eigenen Verlangen heraus getätigt wurden, und dass es keinen Kinderschänderring gibt.

Ich glaube ich muss nicht kommentieren. Es liegt eindeutig auf der Hand.
Wer noch mehr Informationen möchte, hier ist eine nette Reporage über den gesamten Fall:
Teil 1
Teil 2
Teil 3
Teil 4
Teil 5

Ich kann jedem nur empfehlen zumindest Dutroux und die toten Zeugen zu sehen. Denn das ist keine Verschwörungstheorie, dass sind Fakten. Und meiner Meinung nach ein riesen Skandal.

Quelle:  https://perphex.wordpress.com/2009/06/02/der-skandal-des-marc-dutroux/

Advertisements

5 Kommentare

  1. achten sie nach dem sommer auf die medien, sicher erinnen sie sich an meinem kommentar heute, es ist der letzte sommer von belien , danach tritt auch belgien in die geschichte ein für die nächsten 1000 jahre , sie ist ehr schrecklich und marc dutroux , er wird ihnen noch leid tun der mann hatte keine wahl weil er eben seine kinder liebt , aber was würden sie tun wenn der staat ihnen den deal vorschlägt ihre kinder leben zu lassen wenn sie für belgien den kopf hinhalten….jetzt wissen sie wer so mächtig ist und ich habe den beweis nun gefunden, in 3 monaten wird sich die wundern , liebe grüsse, der revolutionär

    1. Flairdevil · · Antwort

      Alles sehr merkwürdig. Und den Fakten nach ein klarer Fall.
      Vor allem nach den Artikel aus „Der Welt“ letzte Woche.
      Welchen Beweis haben sie?

  2. Aletheianoesis · · Antwort

    Hallo, kein Link funktioniert mehr alle Daten sind entfernt, sehr merkwürdig.

  3. Aletheianoesis · · Antwort

    Hallo, zur Mythologie Satan kommt von Saturn, das alte Ritual ist das Kinderopfer, welches durch die Sage von Saturn welche alle seine Kinder auffrass, die seine Frau Rhea geboren hat. Um Macht zu erhalten muss ein Kind opfern. Dieses Ritual wurde in der Antike durchgeführt, wer Saturn oder Kronos verehrte hat ein Kind geopfert. Im Zeitalter des Kronos herrschten die Titanen, sie krochen aus den Höhlen und wohnten in Höhlen. In Somerset gibt es eine Höhle in der Reste von Kannibalismus gefunden wurden, so ca.10000 Jahre alt. Die Olympier verachten das aber. Olympier sind die natürliche Feinde der Saturnier. Die Saturnier haben ihre Vererbung geheimgehalten, in den alten Saturnierfamilien sind sehr viele Adelslinien repräsentiert, das hat auch David Icke gemeint. Der Machtkomplex der Saturnier ist sehr stark, um sie zu stürzen muss eine Schlacht geführt werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: