Kategorie austria

Gutachter: Der schäbige Umgang von Versicherungen und Richtern mit Unfallopfern

Von Edith Meinhart ( 9. 5. 2015 ) Buchautor Franz Fluch: 130.00 Euro verschlagen der Schadenersatzprozess, Behandlungen und Haushaltshilfe © Michael Rausch-Schott Versicherungen, Gutachter und Justiz halten eisern zusammen, wenn es darum geht, Entschädigungen kleinzurechnen. Mitunter auf Kosten der Allgemeinheit. Vor zehn Jahren verunglückte ein Journalist mit dem Rad. Nun hat er ein Buch über […]

Das verschleierte Lobbying der Mobilfunker

Es ist eine Geschichte der Intransparenz und engen Verflechtungen zwischen Wirtschaft und Politik: Der Verein „Internetoffensive Österreich“ mit der Bundesregierung. Autor: Mag. Barbara Wimmer Die Internetoffensive Österreich ist eng mit der Politik verflochten, was nun für Unmut sorgt. – Foto: APA/dpa/Daniel Reinhardt „Österreich soll zum Vorreiter bei 5G werden“, heißt es im Plan A, den […]

Wiener Westbahnhof: Wohnzimmer für jene, die keines haben

Reportage mit VideoKatrin Burgstaller, Maria von Usslar21. März 2017, 13:51 Der Westbahnhof ist in Verruf geraten. Besonders afghanische Jugendliche sollen ihn unsicher machen. DER STANDARD hat den Tag dort verbracht und vernachlässigte Menschen getroffen, auch aus Österreich „Hier hatte ich eine Messerstecherei“, erzählt eine Frau um die 40 ihrer Sitznachbarin in der Ankunftshalle des Wiener […]

Die Geschäfte der Caritas

Flüchtlingsindustrie – 24 Prozent Kreditzinsen von den Armen, höhere Gehälter als der Papst – Teil 1 Von Bernd Stracke Seit Jahrzehnten boomt in Mitteleuropa und besonders in Österreich ein neuer Wirtschaftszweig, für den sich Bezeichnungen wie „Armutsgewerbe“, „Flüchtlingsindustrie“, „Asylantensyndikat“ oder gar „sozial-industrielles Wirtschaftskombinat“[1] einbürgerten. Teile der Wirtschaft profitieren von dieser Entwicklung ebenso wie Abertausende „Zuarbeiter“ […]

‘He didn’t know the boy didn’t want to be raped’ court throws out migrant child sex charge

AN IRAQI asylum seeker who confessed to raping a 10-year-old boy in a swimming pool, claiming it was a „sexual emergency“, has had his conviction overturned. By INDRA WARNES PUBLISHED: 07:39, Sun, Oct 23, 2016 | UPDATED: 07:39, Mon, Oct 24, 2016 THOMAS LEDL A man who was convicted of raping a child at an […]

Wiens unbekannte U-Bahn

Abseits der allseits bekannten unterirdischen Verkehrswege von U1, U2, U3, U4 und U6 gibt es im Untergrund von Wien noch etliche „Geheimtunnel“. Letzte Änderung:20. 07. 2016 Erstellt am:20. Juli 2016 Lesedauer 2 min 7 Kommentare Die Lichter der Station Schottentor huschen vorbei. Es wird wieder dunkel. Nur mehr der Lichtkegel der Scheinwerfer durchschneidet die Finsternis. Ein […]

„Die Sache in Chemnitz [und Leipzig] stinkt“ – Offene Fragen rund um einen Terrorverdacht

13.10.2016 • 16:51 Uhr Quelle: Reuters Polizei und Spezialeinheiten bei dem grotesken Sondereinsatz in Chemnitz, 6. Oktober 2016 Daschbar al-Bakr, der am Montag unter Terrorverdacht verhaftet wurde, soll sich in seiner Zelle erhängt haben. Unser Autor Rainer Rupp ist im Zusammenhang mit dem angeblich geplanten Terrorakt des Verdächtigen auf so einige Ungereimtheiten gestoßen. Von Rainer […]

Der Mann, der ALLES richtig macht

Werner Reichel (Ideologie: Do, 30.06.2016, 11:38) Braunschlag, Dorfers Donnerstalk, Willkommen Österreich, Sendung ohne Namen, Altes Geld etc. David Schalko schreibt, dreht und produziert viel und das meiste davon für den ORF. Er ist eine Art Haus- und Hoflieferant von politisch-korrekter Filmware für den gebührenfinanzierten Staatsfunk. Seine Ausflüge in die freie Marktwirtschaft sind überschaubar und zumeist […]

Willkommen in der Parallelwelt

In Orlando ermordet ein Afghane 50 Homosexuelle; LGBT-Organisationen und Welcomer rufen dazu auf, sich nicht spalten zu lassen und freuen sich auf die Wiener Regenbogenparade. Mit Kampagnen gegen Zwangsehe ist vereinbar, dass ein deutsches Gericht eine Kinderehe unter SyrerInnen für zulässig erklärt hat. Wenn DemonstrantInnen unter dem Label „links“ und „gegen Nazis“ auf PolizistInnen und […]

Grüne befürchten massiven Betrug bei Briefwahl

Von WZ Online vom 06.10.2010 Wien. Die Wiener Grünen befürchten massiven Betrug mit den Wahlkarten bei der Wien-Wahl am Sonntag. „Ich stelle in Zweifel, dass bei dieser Wahl mit den Briefwahlkarten alles mit rechten Dingen zugeht“, meinte Gemeinderat Martin Margulies am Mittwoch in einer Pressekonferenz. So würden von der SPÖ für schwer demente Menschen Wahlkarten […]