Irrsinn in Wien-Liesing: In Wien wird auch bei Regen gegossen

Peter Brandstetter

Wasser ist in vielen Ländern ein knappes Gut – in Liesing geht man da großzügiger um. (© Peter Brandstetter)

Im 23. Wiener Gemeindebezirk dürfte das Geld relativ locker sitzen. Immerhin kann man es sich dort leisten, bei Regen Leute zu beschäftigen, die Pflanzen gießen.

Ein Leser-Reporter machte uns auf den Irrsinn aufmerksam. Seit Tagen regnet es in der Hauptstadt, dennoch scheint dies nicht genug Wasser für die Liesinger Pflanzenwelt zu sein. Deshalb wurde am Freitag maschinell nachgeholfen.

Dies ist aber kein Einzelfall. Auch die MA48 schickt bei strömendem Regen die Straßenkehrmaschinen los, um mit dem Einsatz zusätzlich viel Wasser den Asphalt zu reinigen. Getreu nach dem Beamten-Leitspruch: Vorschrift ist Vorschrift.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: